INCAMPO · Sport- und Beregnungsanlagen e.K.

© 2010 INCAMPO Sport- und Beregnungsanlagen e.K.Bewässerungssysteme auf Tennisplätzen

Die ausreichende und fachgerechte Bewässerung eines Tennisplatzes muss als erste und wichtigste Pflegemaßnahme überhaupt genannt werden.

Eindeutige Richtwerte zur Art und Dauer der Bewässerung können aber nur schwer genannt werden. Jeder Tennisplatz verhält sich auf Grund seines Alters, seiner Belastung, seines Aufbaus und seiner Lage anders bezüglich der Wasserschluck- und Wasserspeicherwerte. Selbst die Plätze einer Anlage müssen häufig unterschiedlich bewässert werden.

Tennisplatz-BewässerungEs gilt der folgender Grundsatz: Der Platz muss IMMER dunkelrot sein!!!

Einer der häufigsten Fehler, der bei der Pflege von Tennisanlagen immer wieder gemacht wird, ist die Unterversorgung des Platzes mit Wasser. Der Spieler möchte so schnell wie möglich Tennis spielen. Der staubige Untergrund wird deshalb in der Regel häufig nicht ausreichend genug berieselt.
Diese Praxis ist Gift für den Sandplatz !
Trockenheit macht die Platzdecke brüchig, der Oberbelag wird vom Wind abgetragen, der Platz verliert seine Bindung und versandet.

Automatische Beregnungsanlagen stellen ein hoch effektives System zur Bewässerung von Tennisanlagen da. Vor der Planung einer solchen Anlage sind jedoch eine Reihe von grundlegenden Vorüberlegungen zu stellen :

  1. Reicht der zur Verfügung stehende Wasserdruck und reicht die zur Verfügung stehende Wassermenge zum Betrieb einer solchen Anlage aus oder muss eine zusätzliche Pumpe installiert werden ?
  2. Wieviel Regner sollen pro Platz installiert werden ?
  3. Wie soll die Anlage bedient werden - über Handschalter am Platzrand oder vollautomatisch über ein elektronisches Steuergerät
  4. u.s.w.

Sollten Sie Interesse am Einbau einer Bewässerungsanlage haben, rufen Sie uns bitte an, um diese Fragen - bezogen auf Ihre Anlage - klären zu können.
Wir beraten Sie gerne weiter.


Grundsätzlich gilt :
Eine Bewässerungsanlage senkt den Zeitaufwand und damit die Lohnkosten für die Pflegearbeiten in nicht unerheblichem Ausmaß – gerade bei trockenen und heißen Witterungsperioden !
Eine Durchfeuchtung der Plätze mittels einer Bewässerungsanlage sorgt für gleichmäßige und optimale Platzbedingungen, für eine längere Lebensdauer der Plätze und damit für zufriedene Mitglieder.
Auf Dauer gibt es zu einer Bewässerungsanlage keine sinnvolle Alternative !


 

  Bildergalerie | Ansichten von Bewässerungsanlagen auf Tennisplätzen: